Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Architekt*in (m/w/d)

E 12 TVöD | Vollzeit | zunächst befristet bis 20.07.2025

(Ausschreibungs-ID 673)

Im Dezernat Bau, Umwelt und Verkehr, WBL, ist im Bereich Gebäudewirtschaft in der Abteilung Bau zum nächstmöglichen Zeitpunkt die o. g. Stelle befristet bis zunächst 20.07.2025 zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung wird zu gegebener Zeit geprüft. Die Arbeitszeit beträgt inklusive Bereitschaftszeiten 39 Wochenstunden. Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden.

So sieht Ihr Alltag aus ...

Als Teil des Teams Bauprojekte sind Sie verantwortlich für

  • die Planung und Projektleitung 
  • die Ausschreibungen von Bau-, Ingenieur- und Lieferleistungen
  • die Erbringung von Architektenleistungen gemäß HOAI
  • die Umsetzung des Projektmanagements nach DVP
  • allgemeine projektbegleitende Verwaltungstätigkeiten
  • die Vorbereitung, Koordinierung und Controlling des Haushalts für die eigenen Maßnahmen

Wenn Sie ...

  • einen Abschluss als Ingenieur*in (Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Architektur, Innenarchitektur oder Bauingenieurwesen (Hochbau) besitzen
  • über mehrjährige Berufserfahrung verfügen
  • umfassendes bautechnisches Wissen haben
  • vertiefte Kenntnisse im baulichen Brandschutz und im Bereich NGRS besitzen
  • gute Kenntnisse im Vergaberecht (GWB, VgV, VOB, UVgO usw.), HOAI und DVP vorweisen
  • Kenntnisse in EDV und CAD: Word, Excel, Power-Projekt, Win-AVA usw. haben
  • nachweisliche Kenntnisse in Deutsch in Wort und Schrift (bspw. Zertifikat im Rahmen des europäischen Referenzrahmens der Niveaustufe C1) mitbringen
  • Engagement, hohe gestalterische, baukonstruktive und baubetriebliche Fähigkeiten aufweisen
  • Eigeninitiative, Organisations- und Verhandlungsgeschick, berufliches Engagement, Zuverlässigkeit und Genauigkeit bei Rechnungsprüfung/Baucontrolling mitbringen
  • einen Führerschein der Klasse B besitzen und bereit sind den eigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken gegen Kfz-Entschädigung zu benutzen

Bekommen Sie von uns ...

  • einen krisensicheren Arbeitsplatz
  • attraktive Zusatzleistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, Leistungszulage, Vermögenwirksame Leistungen
  • Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit mit der Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten
  • durch die Stadt gefördertes Jobticket


Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Zertifikaten bis spätestens 21.04.2024 direkt über unser Bewerbungsportal.

Vielfalt ist uns sehr wichtig! Wir freuen uns deshalb über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte sowie gleichgestellte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen sehr gerne Frau Lepold unter der Telefonnummer 0621/504-4620 und Personalfragen werden von Frau Wendel, Telefonnummer 0621/504-2520 beantwortet.