Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sachbearbeitung Personal (m/w/d)

Entgeltgruppe E 9a TVöD | Vollzeit | Teilzeit | befristet

(Ausschreibungs-ID 999)

Beim Wirtschaftsbetrieb Ludwigshafen (WBL) – Eigenbetrieb der Stadt Ludwigshafen am Rhein - ist im Bereich Entsorgungsbetrieb und Verkehrstechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Sachbearbeitung Personal (Entgeltgruppe E 9a TVöD) - zunächst befristet auf die Dauer von zwei Jahren - zu besetzen. Bei dauerhafter Bedarfsanerkennung der Stelle wird – bei entsprechender Bewährung – eine unbefristete Weiterbeschäftigung geprüft. Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden, solange gleichzeitig zwei Bewerber*innen gefunden werden, die sich die Stelle teilen.

So sieht Ihr Alltag aus ...

  • Bearbeitung aller gehaltsrelevanten Daten von rund 350 Beschäftigten des Bereiches zur monatlichen individuellen Abrechnung (Rapport)
  • Bearbeitung zeitwirtschaftlich relevanter Daten für die elektronische Zeiterfassung
  • Persönliche*r Ansprechpartner*in, insbesondere für Mitarbeiter*innen des gewerblichen Bereiches
  • Bearbeitung und Abwicklung von verschiedenen sozialen Leistungen und Bescheinigungen
  • Organisation und Überwachung der betriebsärztlichen Untersuchungstermine
  • Anlegen und Führen der Personaldateien für Urlaub, Krankheit und sonstige Abwesenheiten
  • Erstellung von Arbeitsplatzbeschreibungen
  • Bearbeitung von Dienstreiseanträgen und Seminaranmeldungen
  • Bearbeitung von Unfallmeldungen bei Arbeitsunfällen und Drittschuldnerhaftungen
  • Mitwirkung bei der Beschaffung und Verwaltung von Dienst- Warnschutzbekleidung, Sicherheitsschuhen und Arbeitshandschuhen
  • Erstellen von Statistiken (Fehlzeiten, Unfällen etc.).

Wenn Sie ...

  • über eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum
  • Verwaltungsfachangestellte*r bzw. erfolgreicher Abschluss der Angestelltenprüfung I oder
  • Fachangestellte*r für Arbeitsmarktdienstleistung oder
  • Justizfachangestellte*r oder
  • Sozialversicherungsfachangestellte*r oder
  • Steuerfachangestellte*r verfügen,
  • intensive Kenntnisse im Bereich TVöD, BUrlG, TzBfG, MuSchG, KSchG vorweisen können, bzw. die Bereitschaft mitbringen, sich diese umgehend anzueignen,
  • EDV-Kenntnisse der üblichen MS-Office-Programme anwenden können,
  • ein sicheres Auftreten, gute Umgangsformen und soziale Kompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartner*innen verfügen,
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Engagement vorweisen können,
  • eine Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen,
  • die Bereitschaft, in einem Team zu arbeiten, aufweisen und nach den Leitlinien der Zusammenarbeit handeln.

bekommen Sie von uns ...

  • tarifgerechte Vergütung mit attraktiven Zusatzleistungen (z.B. Altersversorgung, Jahressonderzahlung),
  • Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit, mit der Möglichkeit, des mobilen Arbeitens,
  • kein Gender-Pay-Gap,
  • berufliche Sicherheit,
  • qualifizierte Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • eine gute Anbindung an den ÖPNV (Jobticket),
  • Job-bike (Fahrradleasing) sowie
  • Sonderkonditionen in kooperierenden Fitnessstudios.

Senden Sie uns Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Zertifikaten bis spätestens 17.06.2024 direkt über unser Bewerbungsportal.

Vielfalt ist uns sehr wichtig! Wir freuen uns deshalb über jede Bewerbung unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte sowie gleichgestellte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.